Videos und Materialien

Hier findet ihr Links zu Videos, Audioaufnahmen und Dokumente rund um mentale Gesundheit.

Mythen und Fakten über psychische Störungen

Was sind häufige Mythen über verschiedene Störungen? Was stimmt? Was weißt Du, was kannst du lernen? Finde es hier heraus!

Aufzeichnung: Anna Granta - The risk of undiagnosed ADHD

Anna Granta talks about the mental health impacts on undiagnosed ADHD and how it shows up.

Mind The Mind: Progressive Muskelentspannung

Kathi stellt hier eine Entspannungsübung vor, die durch aktive Anspannung der Muskeln zu einer körperlichen Entspannung (Reduktion des neuromuskulären Tonus) führen und ein gedankliches Abschalten bewirken kann! „Ich persönlich habe für mich herausgefunden, dass mir progressive Muskelentspannung (PME/PMR) sowohl gegen meine Spannungskopfschmerzen als auch für bessere Konzentration hilft und nicht nur in stressigen Zeiten Gelassenheit in meinen Alltag bringt!“ In Studien häufig erwähnt, wird die progressive Muskelentspannung oft als Alleskönner dargestellt - aber Achtung: wie bei vielen Entspannungsübungen gilt hier: ÜBUNG ist alles! Also gib nicht auf, wenn du dich einmal nicht so gut auf dich selbst konzentrieren kannst und probier es einfach Morgen noch einmal! Aufgrund der leichten Erlernbarkeit und für einen nachhaltigen positiven Effekt solltest/kannst du die Übungen der progressiven Muskelentspannung JEDEN Tag einbauen und so zu einem Fixpunkt deines Tages machen, an dem du dir ohne Stress Zeit für dich selbst nimmst. Beim Stichpunkt „Zeit für dich selbst“ ist wichtig zu sagen: Schau, dass du dich während deiner Übungen für 5-30 Minuten an einem ruhigen und ungestörten Ort befindest. Ob du liegen oder lieber sitzen willst, ist dir selbst überlassen!

Mind The Mind: 4-7-8-Atemübung

Anja gibt eine kleine Einführung in das bewusste Atmen und stellt eine simple Methode zum Stressabbau im Alltag vor. Dafür brauchst du nur deinen Atem und etwas Konzentration. Den bewussten, tiefen Atem haben wir als Anker immer dabei - er gibt uns die Möglichkeit im Moment anzukommen und den Körper zu entspannen, indem die Herzfrequenz & der Blutdruck gesenkt werden. Empfohlen werden zumindest 4 Durchgänge der 4-7-8 Atmung. Probiere die Übung aus & vergiss nicht: Übung macht den Meister*die Meisterin!

Mind The Mind: Bodyscan

Mira vom Team Mind the Mind Wien lädt dich auf eine kleine Reise durch deinen Körper ein. Dabei geht es vor allem darum, wieder bei dir und in deinem Körper anzukommen - alles was du dafür brauchst, sind ein paar Minuten Zeit und einen Ort, an dem du dich wohlfühlst. Diese Entspannungsübung kann dir helfen, wenn du dich gestresst fühlst, das Gefühl hast, zu lange vorm Bildschirm verbracht zu haben oder einfach nur etwas zu Ruhe kommen möchtest. Die Übung ist grundsätzlich für alle geeignet. Wenn du aber gerade unter akuten Schmerzen oder Unwohlsein in bestimmten Körperregionen leidest, ist es ganz wichtig, dass du gut auf deinen Körper und seine Grenzen achtest und dich nicht zwingst, dort hinein zu spüren, wo es sich für dich imMoment nicht stimmig anfühlt - es geht bei der Übung um dich und darum, dass du dich wohlfühlst!

Mind The Mind: 5-4-3-2-1-Technik

Virginia vom Team Mind the Mind Wien zeigt eine Entspannungsübung die du überall durchführen kannst. Wenn du also mal wieder etwas gestresster bist, suche dir einen Ort und Los geht’s! Für diejenigen unter euch, die an Angst- und Panikattacken leiden kann diese Übung helfen diese zu unterbrechen und euch das Gefühl von Kontrolle zurückzugeben.

Mind The Mind: Meditationsanleitung

Miriam von Mind The Mind zeigt uns hier eine kurze Meditation zur Entspannung für zwischendurch. Meditation kann die körperliche und seelische Gesundheit fördern, und uns eine Prise Gelassenheit geben. Schließe die Augen oder lasse dich von den Naturbildern begleiten!

Mind The Mind: Wer sind wir?

Im Rahmen der Woche stellen die KollegInnen von Mind The Mind täglich eine kurze Übung für die mentale Gesundheit vor - die Videos findet ihr auch danach noch hier. Was Mind The Mind so besonders macht, erfahrt Ihr in diesem Einführungsvideo!

Mind the Mind: Einführung in das Thema "Mental Health"

In dem Video “Mind the Mind” bietet Carolin Drewes euch eine Einführung in das Thema mentale Gesundheit. Ihr ist es ein Anliegen, psychologisches Wissen gemeinsam mit anderen Studierenden in die Gesellschaft zu bringen. Sie koordiniert die Kampagne Mind the Mind der Social Impact Initiative in Österreich und setzt sich damit für das Bewusstsein für psychische Gesundheit ein. Mit der Kampagne Mind the Mind werden schwerpunktmäßig Schüler*innen durch interaktive Übungen, Rollenspiele und Gruppendiskussionen angesprochen. Nach Abschluss der fünften Welle der Kampagne sind 27 europäische Länder und mehr als 30.000 Schüler*innen erreicht worden. Das Projekt wird von der Europäischen Jugendstiftung und dem Europarat unterstützt.

Interview: Frag eine Psychotherapeutin

In Zusammenarbeit mit Teresa Kremser, BSc. und Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision ermöglichen wir es Euch, Fragen zu klären, die ihr zum Thema Psychotherapie habt. In diesem Video beantwortet sie erste Fragen. Weitere Infos zu Teresa Kremser findet Ihr unter: www.psychotherapie-kremser.at

"Oh ein Vogel!" - Meditationsanleitung für Beginner

Für alle, die sich schon einmal gefragt haben, wie Meditieren eigentlich funktioniert und wie ich es lernen kann, gibt es hier eine kleine Einführung in die Mindfulness Meditation. Mit einer Mischung aus praktischen Anleitungen und Hintergrundwissen bekommt ihr die Grundhaltung und die Herangehensweise der Mindfulness Meditation näher gebracht. Vorneweg ist zu sagen, dass grundsätzlich jeder meditieren kann. Das einzige was wir also zum Mitmachen brauchen ist eine angenehme Sitzunterlage sowie etwas Ruhe und Zeit. Auch kann ich schon einmal verraten, dass es sich bei der vorgestellten Meditation nicht um ein bloßes "An-nichts-denken" handelt - wir werden uns stattdessen angenehmen Eindrücken von innen und außen zuwenden. Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren! Bereitgestellt durch: Lennart Schüller, B.A. Sportwissenschaften, B.Sc. Psychologie