Videos

Hier findet ihr Links zu Videos und Audioaufnahmen, die die gesamte Woche über (18.05 bis 24.05.) verfügbar sind.

Mind the Mind: Einführung in das Thema "Mental Health"

In dem Video “Mind the Mind” bietet Carolin Drewes euch eine Einführung in das Thema mentale Gesundheit. Ihr ist es ein Anliegen, psychologisches Wissen gemeinsam mit anderen Studierenden in die Gesellschaft zu bringen. Sie koordiniert die Kampagne Mind the Mind der Social Impact Initiative in Österreich und setzt sich damit für das Bewusstsein für psychische Gesundheit ein. Mit der Kampagne Mind the Mind werden schwerpunktmäßig Schüler*innen durch interaktive Übungen, Rollenspiele und Gruppendiskussionen angesprochen. Nach Abschluss der fünften Welle der Kampagne sind 27 europäische Länder und mehr als 30.000 Schüler*innen erreicht worden. Das Projekt wird von der Europäischen Jugendstiftung und dem Europarat unterstützt.

Interview: Frag eine Psychotherapeutin

In Zusammenarbeit mit Teresa Kremser, BSc. und Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision ermöglichen wir es Euch, Fragen zu klären, die ihr zum Thema Psychotherapie habt. In diesem Video beantwortet sie erste Fragen, Ihr habt außerdem die Möglichkeit sie bei weiteren Fragen oder für psychotherapeutische Beratung TELEFONISCH zu erreichen. Rufnummer: +43 (0) 660 7907400 Weitere Infos zu Teresa Kremser findet Ihr unter: www.psychotherapie-kremser.at

Interview zum Thema "Krise"

Mag. Sharif-Nassab vom Kriseninterventionszentrum Wien hat Geschichte, Slawistik und Psychologie mit Magisterabschluss studiert und sich lange Zeit wissenschaftlich mit dem Thema Biographieforschung befasst. Als Klinischer Psychologe war er unter anderem an der Klinik für Psychoanalyse und Psychotherapie des AKH Wien und als psychologischer Berater bei der Erstellung fachärztlich forensischer Gutachten tätig. Er ist außerordentliches Mitglied der Wiener psychoanalytischen Vereinigung und Psychoanalytiker in Ausbildung unter Supervision. Als Analytiker ist er seit mehreren Jahren freier Mitarbeiter des Wiener Psychoanalytischen Ambulatoriums, derzeit karenziert. Als Lehrender unterrichtet er Medizinstudierende der MedUni Wien im Block 20, Fachbereich Psychiatrie ärztliche Gesprächsführung. Er ist Mitarbeiter des Kriseninterventionszentrums Wien und arbeitet als Analytiker in freier Praxis. Julia vom MHAW-Team hat ihm ein paar Fragen zum Thema ‚Krise’ gestellt. Unter anderem geht es um die Fragen: Was sind Krisen? Sind Krisen immer etwas Schlechtes? Was sind Anzeichen einer Krise und wie kann ich mit einer Krise umgehen? Achtung: Wenn es dir nicht gut geht, du dich in einer Krise oder belastenden Situation befindest, dann gibt es immer Anlaufstellen, an die du dich wenden kannst. Eine davon ist das Kriseninterventionszentrum in Wien. Ähnliche Institutionen gibt es auch in anderen Städten! Auf unserer Website („Unterstützung finden”) findest du außerdem weitere hilfreiche Anlaufstellen, die dich unterstützen.” Passt auf euch auf und alles Liebe!

Yoga: Vinyasa-Flow

Veni war schon immer fasziniert von der Kommunikation, Verbindung und dem Austausch mit anderen Menschen über die Sprache und über den Körper. So beschäftigte sie sich, besonders seit der Geburt ihres Sohnes Luca 1990, verstärkt mit Körperarbeit, existentieller Selbsterfahrung und der Verbindung von Körper und Geist. Sie wurde Yoga-Lehrerin, NUAD-Praktikerin und NUAD-Lehrerin, Heilmasseurin und Lebens- und Sozialberaterin. Sie besuchte Weiterbildungen in Tantra, Trance-Tanz, Schamanismus, Atem- und Körperarbeit, LACH-Yoga, AcroYoga & Yoga Nidra. Aufgrund ihrer Erfahrungen mit verschiedenen Traditionen entwickelte sie eine eigene Körperarbeit, die sie „FLOW-NUAD – The Art of Flow“ nennt. Für Veni Labi bedeutet Mental Health unter anderem im Leben Sinn zu finden und zu Lernen, sein menschliches Potential zum Wohle Anderer einzusetzen und zu entfalten. Es liegt ihr besonders am Herzen ihre jahrelangen (Praxis-) Erfahrungen weiterzugeben und mit Anderen teilen können.

Yoga: Yoga der Achtsamkeit und Yoga Nidra

Das Video wird bereitgestellt von Veni Labi aus dem Ganesha Yogazentrum (https://www.ashtanga.at/) Veni war schon immer fasziniert von der Kommunikation, Verbindung und dem Austausch mit anderen Menschen über die Sprache und über den Körper. So beschäftigte sie sich, besonders seit der Geburt ihres Sohnes Luca 1990, verstärkt mit Körperarbeit, existentieller Selbsterfahrung und der Verbindung von Körper und Geist. Sie wurde Yoga-Lehrerin, NUAD-Praktikerin und NUAD-Lehrerin, Heilmasseurin und Lebens- und Sozialberaterin. Sie besuchte Weiterbildungen in Tantra, Trance-Tanz, Schamanismus, Atem- und Körperarbeit, LACH-Yoga, AcroYoga & Yoga Nidra. Aufgrund ihrer Erfahrungen mit verschiedenen Traditionen entwickelte sie eine eigene Körperarbeit, die sie „FLOW-NUAD – The Art of Flow“ nennt. Für Veni Labi bedeutet Mental Health unter anderem im Leben Sinn zu finden und zu Lernen, sein menschliches Potential zum Wohle Anderer einzusetzen und zu entfalten. Es liegt ihr besonders am Herzen ihre jahrelangen (Praxis-) Erfahrungen weiterzugeben und mit Anderen teilen können.

Yoga: Einführung ins Lachyoga

Das Video wird bereitgestellt von Veni Labi aus dem Ganesha Yogazentrum (https://www.ashtanga.at/) Veni war schon immer fasziniert von der Kommunikation, Verbindung und dem Austausch mit anderen Menschen über die Sprache und über den Körper. So beschäftigte sie sich, besonders seit der Geburt ihres Sohnes Luca 1990, verstärkt mit Körperarbeit, existentieller Selbsterfahrung und der Verbindung von Körper und Geist. Sie wurde Yoga-Lehrerin, NUAD-Praktikerin und NUAD-Lehrerin, Heilmasseurin und Lebens- und Sozialberaterin. Sie besuchte Weiterbildungen in Tantra, Trance-Tanz, Schamanismus, Atem- und Körperarbeit, LACH-Yoga, AcroYoga & Yoga Nidra. Aufgrund ihrer Erfahrungen mit verschiedenen Traditionen entwickelte sie eine eigene Körperarbeit, die sie „FLOW-NUAD – The Art of Flow“ nennt. Für Veni Labi bedeutet Mental Health unter anderem im Leben Sinn zu finden und zu Lernen, sein menschliches Potential zum Wohle Anderer einzusetzen und zu entfalten. Es liegt ihr besonders am Herzen ihre jahrelangen (Praxis-) Erfahrungen weiterzugeben und mit Anderen teilen können.

"Oh ein Vogel!" - Meditationsanleitung für Beginner

Für alle, die sich schon einmal gefragt haben, wie Meditieren eigentlich funktioniert und wie ich es lernen kann, gibt es hier eine kleine Einführung in die Mindfulness Meditation. Mit einer Mischung aus praktischen Anleitungen und Hintergrundwissen bekommt ihr die Grundhaltung und die Herangehensweise der Mindfulness Meditation näher gebracht. Vorneweg ist zu sagen, dass grundsätzlich jeder meditieren kann. Das einzige was wir also zum Mitmachen brauchen ist eine angenehme Sitzunterlage sowie etwas Ruhe und Zeit. Auch kann ich schon einmal verraten, dass es sich bei der vorgestellten Meditation nicht um ein bloßes "An-nichts-denken" handelt - wir werden uns stattdessen angenehmen Eindrücken von innen und außen zuwenden. Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren! Bereitgestellt durch: Lennart Schüller, B.A. Sportwissenschaften, B.Sc. Psychologie

Aufzeichnung: Flucht, Migration und psychische Gesundheit

Am Dienstag fand der Vortrag von Mag.a Dr.in Dina Weindl zum Thema "Flucht, Migration und psychische Gesundheit. Und warum man auch bei COVID-19 Maßnahmen an Geflüchtete denken sollte." statt und wurde aufgenommen. Durch die Anmeldung hierüber habt ihr die Gelegenheit, bis zum Ende der Woche diese Aufnahme erneut abzuspielen.